Santa Teresa Gallura

Die Stadt liegt direkt gegenüber von Korsika und ist die nördlichste Stadt Sardiniens. Sie wurde im Jahre 1808 von den Savoyeb gegründet, sodass der Name Santa Teresa mehr eine Hommage an die Königin, als an die Heilige ist. Der weiße Strand von Rena Bianca ist ein Besuch wert. Auch der aragonesische Turm, von dem aus man fast die weißen Klippen der nahen Insel Korsika berühren kann, und die Stadt Capo Testa, wo über Jahrtausende hinweg das Meer und der Wind eine eindrucksvolle Granit Landschaft gezaubert hat, sind ebenso faszinierend.